Klarstein VitAir Turbo Heißluftfritteuse

Klarstein VitAir Turbo
  • Klarstein VitAir Turbo
  • Klarstein VitAir Turbo
  • Klarstein VitAir Turbo Heißluftfritteuse
  • Klarstein VitAir Turbo Heißluftfritteuse
  • Klarstein VitAir Turbo Heißluftfritteuse

139,99 € *

inkl. MwSt.

Jetzt auf prüfen! Sorgenfreie Bestellung

Kundenbewertungen
  • Kurze Lieferzeit

* am 19. November 2017 um 16:57 Uhr aktualisiert


Marke Klarstein
Fassungsvermögen9 Liter
Geeignet fürbis zu 6 Personen
Gesamtbewertung
heissluft-fritteuse-tests.de Testergebnis 02/2017
93,00%
SEHR GUT
Bedienbarkeit
95% ( leicht und übersichtlich )
Ergebnis der Speisen
95% ( sehr gut )
Geschwindigkeit
85%
Reinigung
95%
Preis-Leistung-Verhältnis
95%


  • Preis
  • Bedienung
  • Fassungsvermögen
  • Vielseitiges Zubehör

  • Nimmt viel Platz ein


AngebotJetzt 10€ beim Kauf Ihrer Heißluftfritteuse von Klarstein sparen!

10€ Gutschein für die Anmeldung zum Newsletter. Mindestbestellwert: 100€

Das Design der Klarstein VitAir Turbo im Test

Aussehen


Erhältlich ist die Klarstein Vit Air Turbo in insgesamt drei verschiedenen Farben, nämlich in Rot-Weiß, Grün-Weiß und Schwarz-Grau. In unserem ausführlichen Test der VitAir Turbo haben wir die Heißluftfritteuse in Schwarz-Grau getestet und empfanden das Design als sehr modern und elegant. Im Allgemeinen macht die Heißluftfritteuse von Klarstein einen sehr hochwertigen Eindruck und in unserem Heißluftfritteusen Test scheint alles gut verarbeitet zu sein. Alles sitzt fest, es gibt keine scharfen Kanten an denen man sich schneiden kann und auch der Deckel rastet problemlos ein. Aufgrund der durchsichtigen Front und der Leuchte im inneren, lassen sich die Lebensmittel stets gut beobachten.

Klarstein VitAir Turbo Heißluftfritteuse

Größe

Mit einer Abmessung von 44 x 44 x 38 cm nimmt die VitAir Turbo in der Küche einiges an Platz ein und da sich der Deckel nach oben öffnen lässt und nicht nach vorne, wie bei Heißluftfritteusen von Philips, sollten Sie auch den Platz bei geöffneten Deckel einplanen. Zusätzlich ist die VitAir Turbo mit einem Gewicht von 9 Kilo kein Leichtgewicht, was aber vor allem auf das Fassungsvermögen zurückzuführen ist.

Fassungsvermögen

Angegeben wird das Fassungsvermögen mit 9 Litern. Der Innenraum lässt dies zwar erahnen, aber in der Realität werden Sie keine 9 Liter Pommes oder sonstiges in der VitAir Turbo auf einmal zubereiten können. Dennoch erweißt sich das große Fassungsvermögen als sehr praktisch. So passt im VitAir Turbo Test ein ganzes Brathähnchen problemlos in die Heißluftfritteuse, 10 Fischstäbchen, 5 Aufbackbrötchen oder auch 750 Gramm Pommes. Im Vergleich zur Konkurrenz passt somit deutlich mehr rein. Ein ganzes Brathähnchen zu braten bietet sonst nur die Philips XL* an.


Zubehör im Lieferumfang

Im Zubehör sind enthalten:
• Einsatzwanne
• Metall-Rundblech
• Grillrost
• Grillkäfig (unter anderem für Pommes)
• Hähnchenspieß
• Greifzange
• deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprache: Englisch)

Funktionalität

In unserem Klarstein VitAir Turbo Test haben wir für Sie auch die Funktionalität des Zubehörs getestet. Das Metall-Rundblech wird unter anderem zum braten von Fleisch und Fisch benutzt, aber es gelingen darin auch wunderbar kleinere Pizzen oder schmale Kuchen. Dafür sollte die Form vorher mit ein wenig Öl oder Butter eingefettet werden, damit sich der Inhalt leichter entnehmen lässt und nicht festklebt.

Beim Grillrost ist die Funktionalität in zwei Bereiche aufgeteilt. Erstens kann es unter das Rundblech gestellt werden, damit die Hitze besser zirkulieren kann und zweitens, können diverse Lebensmittel auf dem Grillrost zubereitet werden, wie z.B. Fleisch, Fisch und auch Gemüse.

Ein Alleinstellungsmerkmal stellen der Grillkäfig und der Hähnchenspieß dar. Den Grillkäfig hängt man kinderleicht in die VitAir Turbo und befüllt diesen vorher mit Pommes oder anderen Lebensmitteln. Im inneren wird dieser Korb dann rotiert und somit erzielt die VitAir Turbo eine optimale Hitzeverteilung. Bei anderen Heißluftfritteusen muss man die Lebensmittel stets von Hand umrühren damit diese ein guter Ergebnis erzielen. Da der Grillkäfig aus Metall ist und sich somit während des frittieren erhitzt, sollte dieser nur mit der beiliegenden Zange entfernt werden. Dies gelingt im Test ohne Probleme, lediglich das öffnen der Klappe vom Grillkäfig ist nur mit Hilfe eines Küchentuches möglich.

Nach einem ähnlichen Prinzip arbeitet der Hähnchenspieß der VitAir Turbo, welcher lediglich durch das Hähnchen gesteckt und mit zwei beiliegenden Zacken fixiert wird. Auch dieses dreht sich während des Vorganges durchgehend in der Heißluftfritteuse. Zum herausnehmen kann auch hierbei die Greifzange genutzt werden. Die Klarstein VitAir Turbo im Test zeigte, dass dies sehr gut gelingt und anhand unserer Fotos können Sie auch das Ergebnis erkennen.

Rezeptbuch

Ein Rezeptbuch oder Rezeptheft wird bei der Klarstein VitAir Turbo leider nicht mitgeliefert, sonder muss auf der Internetseite von Klarstein als PDF runtergeladen werden. Ein Vorteil ist, dass Sie somit die Rezepte stets mit Ihrem Handy, PC oder Tablet abrufen können. Andere Hersteller setzen hierbei auf eigene Apps mit einer Rezeptdatenbank. Auf unserer Rezeptseite finden Sie zudem auch leckere Heißluftfritteuse Rezepte.


Inhalt der Bedienungsanleitung

Der Inhalt begrenzt sich auf die Angabe des Zubehörs, eine kurze Anleitung mit Bildern wie das Zubehör genutzt werden kann und 5-6 Angaben zu den Temperaturen und Zeiten verschiedener Einstellungen. Die provisorischen Angaben zur Sicherheit und Reinigung sind selbstverständlich auch Inhalt der Bedienungsanleitung der VitAir Turbo. Genauere Angaben zum Zubehör oder den Einstellungen würden dem Nutzer aber sicherlich helfen.


Bedienung der VitAir Turbo Heißluftfritteuse

Benutzerfreundlichkeit

Klarstein VitAir Turbo HeißluftfritteuseVon leichter Hand geht vor allem die Bedienung. An der Front der VitAir Turbo befindet sich ein großes Display, welches in einer blauen LED-Schrift die Zeit und Temperatur anzeigt. Drumherum befinden sich gummierte Knöpfe die bei Bedienung ein akustisches Signal abgeben. Diese sind unter anderem für die Einstellung der Zeit und Temperatur zuständig, aber auch für die verschiedenen Modi der VitAir Turbo. Maximal lässt sich eine Stunde einstellen und die Temperatur geht von 50 bis 230°. Die Modi sind unter anderem ein Backprogramm, Pizzaprogramm, Steakprogramm und natürlich eins für Pommes. Wenn man einen Modus auswählt, werden automatisch die richtigen Einstellungen gewählt, welche sich aber natürlich im nachhinein noch abändern lassen.

 

Haptik

Die gummierten Knöpfe fühlen sich sehr hochwertig an und haben einen guten Druckpunkt. Bei sämtlichen Lichtbedingungen lässt sich das LED-Display sehr gut ablesen. Bei Auslieferung der VitAir Turbo befindet sich über der digitalen Armatur eine Schutzfolie die sich leicht ablösen lässt. Diese können Sie selbstverständlich auch drauf lassen.


Geschwindigkeit der Heißluftfritteuse

Grundsätzlich müssen Sie die VitAir Turbo Heißluftfritteuse nicht vorheizen, sondern können sofort die Lebensmittel frittieren. In unserem Test der VitAir Turbo benötigen Pommes ca. 20-25 Minuten. Aufgrund der Volumens ist dies natürlich keine Überraschung und so benötigt sie knapp 5 Minuten länger als die Konkurrenz. Dafür passen aber teilweise auch deutlich mehr Lebensmittel in die Heißluftfritteuse. Aufbackbrötchen für das Frühstück brauchen 6 Minuten ohne vorheizen und sind somit deutlich schneller fertig als in einem Backofen. Zudem wird dabei auch weniger Strom verbraucht. Andere getestete Lebensmittel wie Fischstäbchen brauchen knapp 10 Minuten und ein großes von der Frischetheke benötigt gerade einmal 45 Minuten um durch zu sein.

Klarstein VitAir Turbo TestKlarstein VitAirKlarstein VitAir

Ergebnis der Speisen

Das Wichtigste bei einer Heißluftfritteuse ist natürlich der Geschmack der Speisen. Beim Klarstein VitAir Turbo Test konnte uns vor allem das Brathähnchen überzeugen. Wir haben dies mit einer Marinade aus Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ein wenig Honig eingepinselt und für 45 Minuten in der Heißluftfritteuse von Klarstein braten lassen. Durch das rotieren im inneren wurde die Haut von allen Seiten schön knusprig und sieht genau so gut aus wie im Restaurant. Auch vom Geschmack her konnte es uns komplett überzeugen.

Pommes erzielen je nach Marke unterschiedliche Ergebnisse. So werden vor allem Pommes von der Marke McCain sehr knusprig und bekommen eine leichte Bräune von allen Seiten. Hierbei sollte man die verschiedenen Marken selbst einmal ausprobieren und auch von der Temperatur und der Zeit hängt das Ergebnis ab. Wir haben in unserem Test die Pommes bei 180° ca. 25 Minuten in der VitAir Turbo gelassen und konnten so das beste Ergebnis erzielen. Voreingestellt sind 230° und 25 Minuten. Da bei über 180° aber krebserregende Stoffe enstehen können, reduzieren wir die Temperatur stets auf 180°.

Die zum Frühstück aufgebackenen Brötchen bekommen eine schöne Bräune und werden genau so knusprig wie beim Bäcker. Man bekommt in der VitAir Turbo ungefähr 5 Brötchen gleichzeitig gebacken. Der dazupassende Bacon lässt sich sich gut in der mitgelieferten Pfanne zubereiten.

Fischstäbchen haben wir auf dem Grillrost getestet und konnten auch hierbei sehr gute Ergebnisse erzielen. Die Kruste wird ohne zusätzliches Fett sehr kross und dabei schmeckt das Fischstäbchen dennoch sehr frisch und nicht ausgetrocknet.

 

Klarstein VitAir Turbo BrathähnchenKlarstein VitAir TurboVitAir Turbo

Reinigung der VitAir Turbo

Ein großer Vorteil von Heißluftfritteusen an sich ist die einfache Reinigung. So ermöglicht auch die VitAir Turbo von Klarstein eine schnelle und simple Reinigung per Hand oder mit der Spülmaschine. Die Einsatzwanne lässt sich aus der Heißluftfritteuse entnehmen und kann mit einem Schwamm oder einer Bürste gereinigt werden. Auch sämtliches Zubehör kann mit Wasser problemlos gereinigt werden. Das Außengehäuse sollte ab und an mit einem feuchten Tuch abgewischt und danach trocken gewischt werden. Nutzen Sie das Zubehör auch erst dann wieder, wenn es trocken ist.


Fazit und Empfehlung

Die VitAir Turbo sieht sehr schick aus und macht einen hochwertigen Eindruck. Aufgrund ihres Fassungsvermögen von 9 Litern nimmt sie einiges an Platz in der Küche ein, aber bereitet dafür auch große Mengen an Lebensmitteln in kürzester Zeit zu. Klarstein liefert als einer der wenigen Hersteller ein großes Paket an Zubehör, wodurch Sie noch mehr Möglichkeiten geboten bekommen. Das Ergebnis der Speisen wird stets optimal und konnte uns im VitAir Turbo Test vollkommen überzeugen. Auch die Reinigung ist kinderleicht, da sämtliche Teile von Hand oder in Spülmaschine gereinigt werden können. Von uns gibt es daher eine klare Kaufempfehlung und den Titel als Preis-Leistungs-Sieger

Autor:
Klarstein VitAir Turbo

139,99 € *

inkl. MwSt.

Jetzt auf prüfen!
Sorgenfreie Bestellung

* Preis wurde zuletzt am 19. November 2017 um 16:57 Uhr aktualisiert

jQuery(document).ready(function($){ initBackTotop(); });